Wandern Baden Schifffahrt am Weissensee

Wandern am Weissensee

Der Himmel ist heute bedeckt. Manchmal lacht die Sonne heraus. Ein perfekter Tag für den Weissensee. Wir fahren mit dem PKW in 30 Minuten zum Westufer und parken das Auto am gebührenfreien Parkplatz am Campingplatz. Ausgangspunkt für eine einfache Familientour, auch mit Kinderwagen geeignet.

Vorbei an einem bunten Bienenstock gehts entlang des idyllischen Ufers zur Techendorfer Brücke, Gehzeit ca. 1 Stunde.

Bienenstock am Wanderweg Weissensee Ostufer

Bienenstock

Aussichtspunkt am Wanderweg Weissensee Ostufer

Aussichtspunkt

Schifffahrt am Weissensee

An der Brücke angekommen, bestaunen wir das neue Flaggschiff der Firma Müller, die Alpenperle. 2 Schifffahrtslinien verkehren zwischen Brücke und dem Weissensee Ostufer. Man kann an einer Rundfahrt teilnehmen oder nur eine Teilstrecke befahren und den Rest erwandern. Am Schiff gibt es auch eine Infotour über den Weissensee.

Schifffahrt am Weissensee Kaernten

Schifffahrt

Schiff Alpenperle am Weissensee Kaernten

Alpenperle

Naturschutzgebiet Ostufer

Zum Ufersteig Ostufer gelangt man am besten mit dem Schiff bis Ausstiegsstelle  Ronacherfels. Oder man parkt das Auto an der Parkplatzschleife in Neusach.

Einkehr Ronacherfels am Weissensee Kärnten

Einkehr Ronacherfels am Weissensee

Ufersteig Weissensee Ostufer

Der Ufersteig führt über Baumwurzeln entlang es türkisfarbenen Weissensees. Überall kann man wild baden, auch bei Hunden sehr beliebt. Bis Steinerne Wand ist der Weg für Familien und kleinere Kinder geeignet. Ab Steinerne Wand (Anlegestelle des Schiffes) ist der Steig nur mehr für Geübte zu empfehlen. Hier ist der Weissensee auch am tiefsten – mit ca. 90 m.

Ufersteig Weissensee Ostufer Kaernten

Ufersteig Weissensee Ostufer

Blick auf den Weissensee von Ufersteig Ostufer

Blick auf den Weissensee

Wassersport am Weissensee

Im Sporttreff Brandtner in Techendorf haben die Kinder jede Menge Spaß bei einer Fahrt mit den Reifen.

Fahrt mit dem Reifen in der Wassersportschule Brandtner am Weissensee

Wassersportschule Brandtner am Weissensee

Bad im Weissensee

Nach einem erlebnisreichen Tag am Weissensee gehts wieder zurück zum Ausgangspunkt. Der Wanderweg führt am Ende direkt durch das Seecampingbad Müller am Westufer. Natürlich genehmigen wir uns einen abschließenden Sprung ins kühle Nass des Weissensees. Einfach herrlich dieses klare Wasser!

 

Campingbad Weissensee Westufer

Seecampingbad Müller am Weissensee Westufer

Sprung in den Weissensee Kärnten

Sprung ins kühle Nass